logo_bg

Osteopathie

Die Osteopathie betrachtet den Körper in seiner komplexen Gesamtheit. Entsprechend der griechischen Bedeutung „Gewebe fühlen“ werden der gesamte Bewegungsapparat, die Organe mit ihren Verbindungen und das zentrale, periphere und vegetative Nervensystem gemeinsam betrachtet, manuell untersucht sowie behandelt – schließlich stehen diese Systeme in Wechselwirkung.

Bestehen im Körper Dysfunktionen, Blockaden oder Bewegungsverluste, kann dies auch in anderen Körperregionen Beschwerden hervorrufen. Therapieziel ist die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit durch manuelle Beseitigung solch ursächlicher Einschränkungen. Osteopathische Therapie sucht somit im gesamten Körper ganzheitlich nach der primären Ursache und hilft mit gezielten Impulsen bei der Selbstheilung.

Der manuellen Behandlung geht selbstverständlich stets ein ausführliches Gespräch sowie eine Untersuchung voraus.

Bei akuten Krankheitszuständen wie Infektionen, Tumoren, Traumata und Ähnlichem bedarf es vorab einer ärztlichen Abklärung!

 

Therapie beispielsweise folgender Beschwerden bei Erwachsenen:

  • Chronischen Beschwerden
  • Akuten Beschwerden
  • Brustkorbschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden wie z.B. Magenschmerzen, Sodbrennen
  • Wiederkehrenden Infekten
  • Problemen des Schluck- und Kauapparates
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Beschwerden während Schwangerschaft und nach Geburt
  • Menstruationsbeschwerden
  • Unfruchtbarkeit
  • Blasenschwäche
  • Senkungsbeschwerden

 

Therapie beispielsweise folgender Beschwerden bei Kindern:

  • Schädel- und Gesichtsverformungen
  • Saug- und Schluckproblemen
  • Schreibaby
  • Begleitung bei Zahnregulierungen
  • Kiefergelenksproblemen
  • Problemen der Augenmotorik z.B. bei Lese- und Lernschwierigkeiten
  • Häufigen Infekten
  • Ohrenentzündungen
  • Verdauungsproblemen
  • Kopfschmerzen
  • Fehlhaltungen

 

Unterstützend bei:

  • Immunschwäche
  • Abgespanntheit
  • Nervosität
  • Burn-Out
  • Schlafstörungen und Konzentrationsstörungen
  • Chronischen, rheumatischen Erkrankungen